Update 17. KW: wikifolio „Trendstarke Werte D & Intern.“ setzt positive Entwicklung fort und überbietet alle Vergleichsindizes

In der abgelaufenen Woche konnte das wikifolio „Trendstarke Werte D & Intern.“ an der positiven Entwicklung der Vorwoche anknüpfen und mit 0,74% weiter zulegen. Damit schließt es auf Wochensicht zum dritten Mal in Folge im Plus. Die Vergleichsindizes konnten da nicht ganz mithalten und notierten teilweise im Minus. Im Einzelnen: E-Stoxx 50: +0,70%, DAX: +0,32%, TecDax: +0,08%, S&P 500: -0,01%, MDax: -0,48%, Dow Jones: -0,62%.

Nach wie vor zeigen sich die Börsen sehr volatil. Die positive Wochenperformance des wikifolios „Trendstarke Werte D & Intern.“ ist hauptsächlich auf das Anziehen der Tech-Werte zurückzuführen. Hier konnte das wikifolio „Trendstarke Werte D & Intern.“ insbesondere von den starken Quartalszahlen von Amazon profitieren, die den Wert am Donnnerstag 10% in die Höhe trieben. In der abgelaufenen Woche mussten Lufthansa (+19,9%) und Infineon (-6,0%) das wikifolio verlassen. Bei beiden Werten war die Trendstärke nicht mehr gegeben.

180427_wiki-tsi-performance-gesamt

Insgesamt liegt das wikifolio „Trendstarke Werte D & Intern.“ seit seiner Auflegung im Juli 2017 nun mit 12,35% im Plus. Der Dax konnte im selben Zeitraum lediglich um 2,08% zulegen. Lediglich der TecDax (+20%) und der Dow Jones (+13,87%) notieren besser.

Update 16. KW: wikifolio „Trendstarke Werte D & Intern.“ zeigt sich weiterhin gut erholt

Das wikifolio „Trendstarke Werte D & Intern.“ konnte seine Erholung in der vergangenen Woche fortsetzen und um 0,89% zulegen. Damit musste es sich auf Wochensicht nur dem MDax (+1,38%) und dem E-Stoxx 50 (+1,34%) geschlagen geben. Die anderen relevanten Indizes notierten darunter (Dax: +0,79%, S&P 500: +0,52%, Dow Jones: +0,42%, TecDax: +0,14%).

Zwar notiert das wikifolio „Trendstarke Werte D & Intern.“ seit Jahresbeginn immer noch 5,73% schwächer, die Gesamtperformance seit Auflegung im Juli 2017 hat sich dennoch auf 11,52% erhöht. Damit hat sich der Abstand auf den Dow Jones (+14,58%) und den TecDax (+19,91%) weiter verringert.

180420_wiki-tsi-performance-gesamt

Update 15. KW: wikifolio „Trendstarke Werte D & Intern.“ mit US-Börsen im Gleichklang – 1,96% im Plus

Das wikifolio „Trendstarke Werte D & Intern.“ beendete die vergange Woche mit einem Zuwachs von 1,96% und befand sich damit im Gleichklang mit den US-Börsen. Der Dow Jones notierte 1,79% fester und der S&P 500 legte auf Wochensicht um 1,99% zu. Vom TecDax einmal abgesehen, der mit 4,78% Plus eine hervorragende Performance aufs Parkett legte, entwickleten sich die deutschen Börsen (DAX: +1,64%, MDax: -0,06%) und der E-Stoxx 50 (+1,17%) schwächer.

Insgesamt befindet sich das wikifolio „Trendstarke Werte D & Intern.“ mit 10,58% seit seiner Auflegung im Juli 2017 im Plus und muss sich im Vergleich mit den relevanten Indizes nur dem Dow Jones (+14,10%) und dem TecDax (+19,74%) geschlagen geben.

180413_wiki-tsi-performance-gesamt

wikifolio „Trendstarke Werte D & Intern.“ legt am Donnerstag um 1,68% zu. Mit Schwung in den letzten Handelstag, trotz Freitag, den 13.?

Das wikifolio „Trendstarke Werte D & Intern.“ konnte den Handel am Donnerstag mit einem Plus von 1,68% beenden. Maßgeblichen Anteil hieran hatten die US-Titel, die bis auf Kohls alle im grünen Bereich notierten.

Der DAX hat heute freundlich eröffnet. Für das wikifolio wikifolio „Trendstarke Werte D & Intern.“ entscheidend wird heute Nachmittag die Eröffnung der US-Börsen sein.

Die nachlassenden geopolitischen Sorgen über eine Eskalation im Syrien-Konflikt haben dort gestern die Kurse befeuert. Der Leitindex Dow Jones machte seine Vortagesverluste mehr als wett und schloss 1,2 Prozent höher. Der breiter gefasste S&P 500 gewann 0,8 Prozent. Der 100 Werte umfassende Index der Technologiebörse Nasdaq ging mit einem Plus von 1,1 Prozent aus dem Handel.

Kurzfristige Belastungen könnten sich allerdings aus dem schwellenden Handelskonflikt zwischen den USA und China ergeben. Dem „Wall Street Journal“ zufolge plant die US-Regierung, den Druck auf den wichtigen Handelspartner nochmals zu erhöhen. Die Entwicklung bleibt also weiterhin spannend und wie es derzeit aussieht, wird sich Freitag, der 13. nicht negativ bemerkbar machen.

Märkte auch zu Wochenbeginn sehr volatil – wikifolio „Trendstarke Werte D & Intern.“ beendet Handel am Montag mit einem Plus von 0,2%

Während es gestern im Laufe des Tages so aussah, dass die Märkte sich erholen, konnten der Dax und der Dow Jones die Gewinne nicht halten und schlossen kaum bewegt. Derzeit nutzen die Marktteilnehmer jede Erholungsphase, um Gewinne mitzunehmen. In Folge dessen musste das wikifolio „Trendstarke Werte D & Intern.“ seinen Tageszuwachs von 1,5% am späten Nachmittag abgeben und beendete den Handel mit einem Plus von 0,2%. Im vorbörslichen Handel sieht es so aus, dass der DAX heute freundlich eröffnet.

Update 14. KW: wikifolio „Trendstarke Werte D & Intern.“ zusammen mit den US-Indizes im Minus

In einer kurzen und bis Freitag ruhigen Handelswoche verlor das wikifolio „Trendstarke Werte D & Intern.“ 1,73% an Wert, während die deutschen Vergleichsindizes (DAX Dax: +1,19%, MDAX: +0,21%, TecDax: +0,24%) und der E-Stoxx 50 (+1,39%) zulegen konnten. Ebenfalls auf Wochensicht im Minus notierten die US-Indizes (Dow Jones: -0,71%, S&P 500: -1,38%). Besonders negativ wirkte sich im Wikifolio der Wochenverlust von Nvidia in Höhe von 6,12% aus.

Durch den Handelsstreit zwischen China und den USA befinden wir uns nach wie vor in sehr volatilen Phase. Die Vergangenheit hat gezeigt, dass es keinen Sinn macht, in einem solchen Umfeld hektisch zu agieren. Ich werde die Entwicklung zu Wochenbeginn aufmerksam verfolgen und ggf. eine Reduzierung der US-Positionen vornehmen. Im heutigen vorbörslichen Handel deutet sich jedenfalls eine Erholung an.

Ein Quartal zum Abhaken – Alle Indizes in Rot

Zwar konnte das wikifolio „Trendstarke Werte D & Intern.“ in der verkürzten Woche vor Ostern noch einen kleinen Gewinn von 0,62% ins Ziel retten, an der schlechten Performance im 1. Quartal ändert das aber nichts. Das wikifolio „Trendstarke Werte D & Intern.“ verlor in den ersten drei Monaten des Jahres 6,74% an Wert. Damit bildet es das Schlusslicht im Vergleich zu den relevanten Indizes. Diese beendeten das 1. Quartal ebenfalls mit einem Minus.

180329_wiki-tsi-performance-indexwerte-seit-ytd

Nachdem wir in den letzten 18 Monaten verwöhnt wurden und die Börse nur eine Richtung kannte, kehrte die Volatilität im Februar und März zurück und stellte die Geduld der Anleger auf die Probe.

Vor allem die unsichere handelspolitische Großwetterlage hat dem Aktienmarkt zuletzt schwer zugesetzt und immer wieder für heftige Ausschläge gesorgt. Dabei hat besonders der unberechenbare US-Präsident Donald Trump die Anleger stetig auf Trab gehalten, nachdem er zuvor mit seiner Steuerreform noch für Begeisterung gesorgt hatte.  Im März kam dann noch der Datenskandal von Facebook hinzu, der den gesamten Tech-Sektor in Mitleidenschaft gezogen hat. Dieser Entwicklung konnte sich das wikifolio „Trendstarke Werte D & Intern.“ nicht entziehen. Hier machte sich insbesondere die Übergewichtung von Tech-Werten negativ bemerkbar und die Werte schmierten regelrecht ab. RIB Software verlor innerhalb einer Woche 46% an Wert und wurde mit einem Verlust von 27,9% liquidiert. Auch der Ingenieurdienstleister Bertrandt musste das wikifolio mit einem Verlust von 9,9% verlassen. Nachdem Uber sein autonomes Fahrprojekt gestoppt hat, hat auch Nvidia sein Projekt vorerst eingestellt und die Aktien von Nvidia verloren an einem Tag gut 10%; derzeit notieren sie im wikifolio mit 7,65% im Minus. Die S+T AG präsentierte am 29.3. ihre Quartalszahlen und legte im Laufe des Vormittages um 2,5% zu. Die Neuaufnahme in das wikifolio kam jedoch zu früh. Am Nachmittag drehte die Aktie zweistellig ins Minus und notiert derzeit mit einem Verlust von 11,2% im wikifolio.

Da die weltweite Stimmung an den Börsen insgesamt noch als positiv bezeichnet werden kann, besteht aber nach wie vor kein Grund zur Beunruhigung. Wir befinden uns in einem sehr volatilen Umfeld und die nächsten Wochen werden zeigen, wohin die Reise geht. Die sich derzeit im wikifolio „Trendstarke Werte D & Intern.“ enthaltenen Aktien zeigen sich innerhalb ihrer Indizes trendstark und sollten bei einem Anziehen der Börsen von einer Erholung profitieren. Die weitere Entwicklung – insbesondere der Tech-Werte – wird aufmerksam verfolgt.

180329_wiki-tsi-performance-indexwerte-seit-auflegung

Mit der Entwicklung des ersten Quartals 2018 kann man nicht zufrieden sein, aber die gesamte Entwicklung seit Auflegung im Juni 2017 mit einem Plus von 10,32% überzeugt weiterhin. Hier muss sich das wikifolio „Trendstarke Werte D & Intern.“ nur dem Dow Jones (+10,90%) und dem TecDax (+13,99%) geschlagen geben.